Gegen Bilderklau - Das Original

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Statistik Chat Karte Zur Startseite

Gegen Bilderklau - Das Original » Userzentrum » Tiere & Pferdesport » Klein- und Haustiere » Hundefutter und Ernährung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (13): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hundefutter und Ernährung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Nicki2110 Nicki2110 ist weiblich
And then Im gonna love you completely


images/avatars/avatar-52022.jpg

Dabei seit: 28.06.2005
Beiträge: 6.548
Herkunft: Rheine
Name: Laura

Themenstarter Thema begonnen von Nicki2110
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja beim Menschen ist es ja nochmal was anderes weil da ja auch noch wieder Einflüsse von Außen kommen alá "Wie du bekommst immer nur Brot zu Essen?!?"
Das ist ja beim Hund nicht der Fall, deshalb muss man da schon zwischen Mensch und Hund differenzieren.
Aber ich denke wenn jemand es nicht anders kennt und auch nirgendwo hört das es auch anders geht, wird auch ein Mensch damit zufrieden sein täglich das selbe zu bekommen, ja.

__________________
Totally miss the honesty, and special times and honestly,
totally miss the fucked up things ya do

09.11.2009 20:09 Nicki2110 ist offline E-Mail an Nicki2110 senden Beiträge von Nicki2110 suchen Nehmen Sie Nicki2110 in Ihre Freundesliste auf
*Anni* *Anni* ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-51845.jpg

Dabei seit: 08.05.2007
Beiträge: 3.018

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nicki2110
Zitat:
Original von *Anni*
Also ich finde sowieso, man sollte dem Hund, oder generell jedem Tier sein Futter Abwechslungsreich gestalten, wir möchten ja auch nicht jeden Tag das selbe Essen.


Wobei ich das schon wieder arg vermenschlicht finde. Der Hund ist ein Hund und ursprünglich ist es ihm wurscht was er zu fressen bekommt, hauptsache er bekommt etwas. Und wenn ein Hund von anfang an immer nur das selbe bekommt, dann interessiert ihn das auch nicht und er wird sein Futter mit Vergnügen fressen.
Erst der Mensch macht den Hund zum Feinschmecker.
Das Futter sollte einfach so gestaltet sein, dass es den nötigen Bedarf an allen lebenswichtigen Nährstoffen abdeckt und da ist es egal ob er jeden Tag das selbe hochwertige Futter bekommt oder man Abwechslung reinbringt.

Ja damit hast du wohl recht, wenn man es Übertreibt hat man ein 'echtes Problem' also mit dem Abwechslungsreich meinte ich jetzt nicht jeden Tag anderes Nassfutter oder so, eher wenn man es mischt (so wie wir) mal einen Tag Kartoffeln, den anderen Tag Reis oder so .. Aber natürlich wechselt das nicht jeden Tag, manchmal bekommt sie auch ne Woche lang Nudeln .. aber ich glaube wenn man nur! ein und das selbe Füttert, wirds langweilig großes Grinsen Wobei das Problem gäbe es hier glaube ich nie, unser Hund ist so Verfressen (Typisch Straßenhund) die würde sich mit jedem x-Beliebigen Futter zufrieden geben. großes Grinsen
09.11.2009 20:44 *Anni* ist offline Beiträge von *Anni* suchen Nehmen Sie *Anni* in Ihre Freundesliste auf
Samurai Samurai ist weiblich
Life is an open highway...


images/avatars/avatar-53686.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 3.580
Herkunft: Madrid

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nicki2110
"Wie du bekommst immer nur Brot zu Essen?!?"


großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
DAS stell ich mir grad so bildlich vor. In einem entwickelten Land, dnan die Frage., xDDD

Sorry, ich weich vom Thema ab.

Aber ja, she das relativ genauso.
09.11.2009 22:51 Samurai ist offline E-Mail an Samurai senden Beiträge von Samurai suchen Nehmen Sie Samurai in Ihre Freundesliste auf
Jenni Jenni ist weiblich
www.silene.de.vu


images/avatars/avatar-24645.jpg

Dabei seit: 08.02.2005
Beiträge: 3.728
Herkunft: Bauernkaff

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

² Pferdchen: Jaaa, gelesen hab ich das auch. Aber praktisch ist das nciht umsetzbar. Mein Hund bekommt sein Essen meistens nciht einfach im Napf hingestellt, sondern muss dafür was tun. Ich füttere gerne das Trockenfutter als Leckerlie, ebenso den Pansen. Auch in seinem Futterball hat er TroFu drin, wenn er alleine ist. Er kommt super damit zurecht.
Laut TA ist ein Ei in der Woche in Ordnung, mehr bekommt er auch nicht. Und einen Knochen bekomtm er auch alle 5-6 Tage. Das Ganze ist nicht Grammgenau ausgerechnet, denn das geht mir ehrlich gesagt zu weit. Das mache ich erst dann, wenn ich auch selbst am Esstisch sitze und meinen Mineralstoffbedarf mit dem Taschenrechner nachrechne ;-) Ich sage auch nicht, dass ich "barfe" denn diesen Hype mache ich nicht mit, das geht mir etwas zu weit.

__________________

Thx to VaM für das tolle Set *knuff*

10.11.2009 20:02 Jenni ist offline E-Mail an Jenni senden Homepage von Jenni Beiträge von Jenni suchen Nehmen Sie Jenni in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Jenni in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Jenni anzeigen
Pferdchen89 Pferdchen89 ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-34698.jpg

Dabei seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.559

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Ei ist ja auch nicht weiter schlimm, im Gegenteil. Ich wäre halt nur mit dem Calcium vorsichtig. Knochen enthalten auch nicht ganz so viel Calcium.

Naja, so lange es dein Hund verträgt, ist es dann ja wohl auch hoffentlich nicht weiter schädlich. Schaust du auch nach dem Kot. Ein Calciumüberschuss kannst du am schnellsten am Kot erkennen, da es dann "Knochenkot" ist. Knochenkot ensteht durch zu viel Calcium und waird dann ganz hart.

Auf den TA würde ich nicht immer 100 % vertrauen in solchen Dingen. Wenn ich an meinen TA denke, so ganz kompetent scheint der mir in dieser Sache nicht zu sein... Augen rollen
10.11.2009 20:15 Pferdchen89 ist offline E-Mail an Pferdchen89 senden Beiträge von Pferdchen89 suchen Nehmen Sie Pferdchen89 in Ihre Freundesliste auf
Whisper Whisper ist weiblich
Wunderwiesel (:


images/avatars/avatar-53529.jpg

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 5.110
Herkunft: Moers (NRW)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pferdchen89
Das Ei ist ja auch nicht weiter schlimm, im Gegenteil. Ich wäre halt nur mit dem Calcium vorsichtig. Knochen enthalten auch nicht ganz so viel Calcium.


Hunde fressen Eier? Das wusste ich gar nicht. Gut aber mein Hund weigert sich auch Leber in jeglicher Konsestenz zu fressen. Was ist da noch komisch.

__________________




10.11.2009 21:01 Whisper ist offline Beiträge von Whisper suchen Nehmen Sie Whisper in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Whisper in Ihre Kontaktliste ein
Pferdchen89 Pferdchen89 ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-34698.jpg

Dabei seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.559

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sicher fressen Hunde Eier - die kannst du roh und gekocht verfüttern. Augenzwinkern
Bei rohen Eiern musst du nur das Eigelb und das Eiweiß getrennt verfüttern, bzw. auf das Eiweiß auch ruhig verzichten, da im Eiweiß ein Stoff namens Adivin enthalten ist, der die Aufnahme von Biotin hemmt.
10.11.2009 22:16 Pferdchen89 ist offline E-Mail an Pferdchen89 senden Beiträge von Pferdchen89 suchen Nehmen Sie Pferdchen89 in Ihre Freundesliste auf
Whisper Whisper ist weiblich
Wunderwiesel (:


images/avatars/avatar-53529.jpg

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 5.110
Herkunft: Moers (NRW)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pferdchen89
Sicher fressen Hunde Eier - die kannst du roh und gekocht verfüttern. Augenzwinkern
Bei rohen Eiern musst du nur das Eigelb und das Eiweiß getrennt verfüttern, bzw. auf das Eiweiß auch ruhig verzichten, da im Eiweiß ein Stoff namens Adivin enthalten ist, der die Aufnahme von Biotin hemmt.


Wow, soetwas ist mir neu. Naja, mein Hund frisst soetwas eh nicht.

__________________




10.11.2009 22:29 Whisper ist offline Beiträge von Whisper suchen Nehmen Sie Whisper in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Whisper in Ihre Kontaktliste ein
Pferdchen89 Pferdchen89 ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-34698.jpg

Dabei seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.559

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Solange du das nur ab und zu fütterst und der Hund sonst alles bekommt, was er braucht (an Nährstoffen), wird er schon nicht von sterben. Augenzwinkern
10.11.2009 22:52 Pferdchen89 ist offline E-Mail an Pferdchen89 senden Beiträge von Pferdchen89 suchen Nehmen Sie Pferdchen89 in Ihre Freundesliste auf
Whisper Whisper ist weiblich
Wunderwiesel (:


images/avatars/avatar-53529.jpg

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 5.110
Herkunft: Moers (NRW)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loddar
Und wenn du nicht mal wusstest, dass man Hunden Eier füttern kann, woher willst du dann wissen ob dein Hund das frisst oder nicht?

Du glaubst gar nicht was ich chon alles an Zeu wegeschmissen oder verschenkt habe, weil mein Hund es endwede rnicht gewesen hat oder nicht vertragen hat. Aber nu weiss ich das wenigstens.


Weil mein Hudn sowiso sehr eigen beim Futter ist. Hatte ich auch schon gesagt. Neues mag der überhaubt nicht, da kannst du dem Rinti ohne Ende hinstellen mit Bio und Natur und all dem Gedöns, der frisst sein Aldifutter, Joguhrt, Hüttenkäse, Schinken und fertig. Nimals würde der Gemüse oder Nudeln oder sonstiges fressen. Alles schon ausprobiert. Und wiso sollte er dann ausgerechnet Eier fressen?

__________________




10.11.2009 23:19 Whisper ist offline Beiträge von Whisper suchen Nehmen Sie Whisper in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Whisper in Ihre Kontaktliste ein
Whisper Whisper ist weiblich
Wunderwiesel (:


images/avatars/avatar-53529.jpg

Dabei seit: 09.12.2007
Beiträge: 5.110
Herkunft: Moers (NRW)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loddar
Nja warum nicht, vielleicht ist das ja DAS Etwas für deinen Hund schlecht hin. Ich meine schaden tut es keinem, wenn du dem Hund mal etwas ei über eine kleine Menge fütter tust.

Letzlich musst du es halt selber wissen, aber von vorne herein zu sahen "nö frisst er eh nicht, kriegt er nicht!" ist die falsche einstellung. Ich sag auch das mein Hund das nicht fressen wird, aber probier es tortzdem aus, hin und wieder überrascht er mich dann eben


Mhh, aber wir haben ihm schon soviel angeboten. Die teuersten Sachen, die natürlichsten Sachen, die normalsten Sachen die ungewöhnichsten Sachen... Aber gut, ich gehe den Versuch ein. Morgen mache ich mir ein Ei, dann teste ich das aus. Und falls er es wirklich fressen sollte mache ich ein Beweisfoto. Du hast ja Recht, ein Versuch schadet nie. Aber hunderte Versuche ffrustieren.

__________________




11.11.2009 23:17 Whisper ist offline Beiträge von Whisper suchen Nehmen Sie Whisper in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Whisper in Ihre Kontaktliste ein
Pferdchen89 Pferdchen89 ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-34698.jpg

Dabei seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.559

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ~Whisper~
Zitat:
Original von Loddar
Nja warum nicht, vielleicht ist das ja DAS Etwas für deinen Hund schlecht hin. Ich meine schaden tut es keinem, wenn du dem Hund mal etwas ei über eine kleine Menge fütter tust.

Letzlich musst du es halt selber wissen, aber von vorne herein zu sahen "nö frisst er eh nicht, kriegt er nicht!" ist die falsche einstellung. Ich sag auch das mein Hund das nicht fressen wird, aber probier es tortzdem aus, hin und wieder überrascht er mich dann eben


Mhh, aber wir haben ihm schon soviel angeboten. Die teuersten Sachen, die natürlichsten Sachen, die normalsten Sachen die ungewöhnichsten Sachen... Aber gut, ich gehe den Versuch ein. Morgen mache ich mir ein Ei, dann teste ich das aus. Und falls er es wirklich fressen sollte mache ich ein Beweisfoto. Du hast ja Recht, ein Versuch schadet nie. Aber hunderte Versuche ffrustieren.


Glaub mir, das kenne. Meiner hier ist genauso. Was habe ich an ihm verzweifelt und tue es auch heute noch. Meiner hat lange gebraucht, sich mit dem barfen anzufreunden. Er hat voher immer mal wieder einen Hühnerflügel bekommen etc. Das hat er auch immer gerne genommen. aber was ich mit ihm um die "Gemüsepampe" gestritten... Augen rollen großes Grinsen

Auch wenn ich es heute noch - nach sieben Jahren - manchmal echt zum verzweifeln finde, habe ich gelernt, damit umzugehen.
Ich backe zum Beispiel sehr gerne Hundeleckerchen - aber nicht für meinen Hund, weil er sie einfach nicht frisst.
Ich freu mich immer ein Loch in den bauch, wenn ich was gefunden habe, was Sammy gerne frisst.

Andere Leute können an zehn Fingern abzählen, was ihre Hunde nicht mögen, bei mir ist es genau umgekehrt. großes Grinsen

Andererseits bin ich aber auch froh, keinen lebenden Staubsauher zu haben.
12.11.2009 17:42 Pferdchen89 ist offline E-Mail an Pferdchen89 senden Beiträge von Pferdchen89 suchen Nehmen Sie Pferdchen89 in Ihre Freundesliste auf
brightside brightside ist weiblich
this revolution babay!


images/avatars/avatar-50716.jpg

Dabei seit: 02.04.2005
Beiträge: 1.933
Herkunft: Jockgrim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Josera hat sehr gutes Futter.
Empfehlen kann ich aber auch BEWI DOG.
Das füttere ich meinem Aussi, der einen sehr empfindlichen Magen hat und ziemlich wählerisch mit seinem Futter ist.

Hier gibt es auch eine Nährwerte-Tabelle, Empfehlungen und ein paar Infos über BEWI DOG.

__________________

Arne Friedrich - Deutschland liebt dich!

26 06 2006

28.02.2010 15:45 brightside ist offline E-Mail an brightside senden Beiträge von brightside suchen Nehmen Sie brightside in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie brightside in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von brightside anzeigen
Greti Greti ist weiblich
Mitglied


Dabei seit: 25.08.2005
Beiträge: 16.060
Name: Katja

RE: Hundefutter und Ernährung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unsere bekamen bis vor kurzem Aldifutter mit etwas Nassfutter, dann wurde Lilly aber auf ein Diätfutter von Best Choice (jedenfalls BC soweit ich weiß) umgestellt. Dazu gab's weiterhin etwas Nassfutter von Aldi.

Da vor allem Monty dann ständig Durchfall hatte, hat der Tierarzt uns empfohlen abwechselnd Reis, Frischkäse, Kartoffelbrei etc. zu füttern (natürlich ohne Gewürze).

D.h. das es momentan für die Hunde immer extra Angerührtes gibt. Das sieht so aus, das Balou weiterhin Aldifutter bekommt und Lilly und Monty (der hat auch etwas zu viel auf den Rippen) das Diätfutter. Dazu gibt's dann für alle eben Reis oder Kartoffelbrei mit Frischkäse oder extra gekochtem Hühnchen (ebenfalls ohne Gewürze etc. und natürlich ohne Knochen).

Das Best Choice wurde uns von einem kleinen Hundebedarfsladen empfohlen, der selber eine kleine Schäferhundzucht hat. Deswegen denke ich, kennt der sich aus. Augenzwinkern
Jedoch muss ich dazu sagen, das ich eher weniger mit der Fütterung der Hunde zutun habe. - Was die Hunde bekommen etc. entscheiden meine Eltern.
28.02.2010 16:08 Greti ist offline Homepage von Greti Beiträge von Greti suchen Nehmen Sie Greti in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Greti in Ihre Kontaktliste ein
Nicki2110 Nicki2110 ist weiblich
And then Im gonna love you completely


images/avatars/avatar-52022.jpg

Dabei seit: 28.06.2005
Beiträge: 6.548
Herkunft: Rheine
Name: Laura

Themenstarter Thema begonnen von Nicki2110
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bis auf Pedigree wirst du davon aber nichts im Fressnapf finden Augenzwinkern
Fressnapf hat nur:

Select Gold
Happy Dog
Mera Dog
Real Nature
Bio Plan
Eukanuba
Pedigree
Multifit
Hills
Royal Canin
Frolic

Und diverse andere Billigsorten, die mir gerade nicht mehr einfallen ^.^

Wenn du ausm Fressnapf kaufen willst und der Preis keine Rolle spielt sind Hills und Royal Canin zu empfehlen. Zur Mittelklasse gehören dann Select Gold, Happy Dog und Mera Dog, wobei Mera Dog irgendwo noch dazwischen liegt. Das sind auch so die Sachen die man empfehlen kann.
Bio Plan und Real Nature sind dann glaube ich wieder Futtersorten die angeblich nur aus Bio-Produkten hergestellt werden.
Wenn du dich beraten lässt werden sie dir aber wahrscheinlich Select Gold empfehlen, weil das ein Fressnapf-Eigenprodukt ist und sie das eigentlich erstmal jedem empfehlen ^.^
Es ist aber auch eigentlich kein schlechtes Futter. Wir füttern unserem das Nassfutter von SG und er ist super zufrieden und frisst es unheimlich gerne (er ist da sehr wählerisch).

Ich würde aber auch eher zu Platinum greifen, das müsstest du dann lediglich im Internet bestellen. Meine Freundin füttert es ihrem Mops und ist super zufrieden damit. Ich würde es auch füttern wenn meine Eltern nicht für das Futter zuständig wären und nicht so viel Geld dafür ausgeben möchten.

__________________
Totally miss the honesty, and special times and honestly,
totally miss the fucked up things ya do

28.02.2010 20:20 Nicki2110 ist offline E-Mail an Nicki2110 senden Beiträge von Nicki2110 suchen Nehmen Sie Nicki2110 in Ihre Freundesliste auf
.Nina. .Nina. ist weiblich
ehemals Jani94


images/avatars/avatar-50793.png

Dabei seit: 23.01.2008
Beiträge: 1.934
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir füttern Happy Dog, und sind damit auch eigentlich sehr zufrieden.
Vorher haben wir das Futter von Aldi gefüttert, allerdings haben die es leider aus dem Sortiment genommen. Damit waren wir auch sehr zufrieden, sie hatte glänzedes Fell und war ziemlich agil großes Grinsen

Lg Janina
28.02.2010 20:56 .Nina. ist offline E-Mail an .Nina. senden Beiträge von .Nina. suchen Nehmen Sie .Nina. in Ihre Freundesliste auf
Nicki2110 Nicki2110 ist weiblich
And then Im gonna love you completely


images/avatars/avatar-52022.jpg

Dabei seit: 28.06.2005
Beiträge: 6.548
Herkunft: Rheine
Name: Laura

Themenstarter Thema begonnen von Nicki2110
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab ich gesagt das RN schlecht ist? Und ja ich weiß, dass es ein Fressnapfeigenprodukt ist, was allerdings nichts an der Tatsache ändert, dass sie Select Gold (Sensitive) immer allen als erstes empfehlen.

Das Royal Canin schlecht ist wusste ich allerdings nicht.

Allerdings bin ich inzwischen teilweise auch der Meinung, dass billiges und angeblich so schlechtes Futter garnicht so schlecht sein kann. Ich kenne so viele Hunde die mit billigem Futter von Aldi, Lidl, Pedigree, Frolic etc. gefüttert werden und die gesund und munter sind (meiner eingeschlossen). Natürlich ist hochwertigeres Futter besser, keine Frage, aber ich finde es inzwischen nicht mehr verwerflich wenn man nicht 60 für 15kg ausgeben will.

__________________
Totally miss the honesty, and special times and honestly,
totally miss the fucked up things ya do

28.02.2010 21:04 Nicki2110 ist offline E-Mail an Nicki2110 senden Beiträge von Nicki2110 suchen Nehmen Sie Nicki2110 in Ihre Freundesliste auf
.Nina. .Nina. ist weiblich
ehemals Jani94


images/avatars/avatar-50793.png

Dabei seit: 23.01.2008
Beiträge: 1.934
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Erdbeer-Pony

Pedigree enthält auch "Eg-Zusatzstoffe", welche im Verdacht stehen, gesundheitsschädigend zu sein.


Stimmt, darauf achten wir auch das das nicht enthalten ist.
Aber ansonsten kenn ich auch viele LEute die Pedigree füttern, und die Hunde sind fit und agil, gesundehitlich auch fit,..
Wieso sollte man das Futter umstellen? Es mag sein das der Magen nicht darauf angelegt ist, aber er gewöhnt sich doch dran, und wenn es dem Hund nicht bekommt würde man es doch auch merken ...
28.02.2010 21:07 .Nina. ist offline E-Mail an .Nina. senden Beiträge von .Nina. suchen Nehmen Sie .Nina. in Ihre Freundesliste auf
.Nina. .Nina. ist weiblich
ehemals Jani94


images/avatars/avatar-50793.png

Dabei seit: 23.01.2008
Beiträge: 1.934
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Fakt ist: Billiges Futter aus dem Discounter (auch wenn es Markennamen wie Beneful, Chappi, Frolic oder sonstwas trägt) ist qualitativ unterstes Niveau.


http://www.test.de/themen/haus-garten/te...409909/1413167/

Aldi würde also nur so zum Spaß Testsieger?
Und Pedirgee hat auch nur mal so relativ gut abgeschnitten?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von .Nina.: 28.02.2010 21:17.

28.02.2010 21:16 .Nina. ist offline E-Mail an .Nina. senden Beiträge von .Nina. suchen Nehmen Sie .Nina. in Ihre Freundesliste auf
Patricia Patricia ist weiblich
When I found you, my heart found a home.


images/avatars/avatar-54284.png

Dabei seit: 01.07.2005
Beiträge: 10.325
Herkunft: Schleswig-Holstein

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Erdbeer-Pony
Royal Canin, Eukanuba und der ganze Dreck bekommt von mir genau die selbe Erklärung, weshalb das Futter schlecht ist, wie Pedigree.

Du bist der erste Mensch, der Royal Canin als "Dreck" bezeichnet.
Royal Canin und Hill's Prescription Diet sind beides Dinge, die unsere Tierärztin empfiehlt, wenn Besitzer mit Hunden bzw. Katzen mit Verdauungsproblemen kommen.

__________________


Deine Community im Netz!
Mit großem Downloadbereich für deinen VRH/dein RPG und netten Usern.
Wir freuen uns auf Dich! smile


28.02.2010 21:22 Patricia ist offline E-Mail an Patricia senden Beiträge von Patricia suchen Nehmen Sie Patricia in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Patricia in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (13): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gegen Bilderklau - Das Original » Userzentrum » Tiere & Pferdesport » Klein- und Haustiere » Hundefutter und Ernährung

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH