Gegen Bilderklau - Das Original (http://www.gegen-bilderklau.net/index.php)
- Virtuelle Rollenspiele (http://www.gegen-bilderklau.net/board.php?boardid=76)
--- Rollenspiele (http://www.gegen-bilderklau.net/board.php?boardid=107)
---- Suche/Biete (http://www.gegen-bilderklau.net/board.php?boardid=108)
----- [S] Gantai (http://www.gegen-bilderklau.net/thread.php?threadid=188426)


Geschrieben von Yuuki am 05.06.2015 um 19:44:

  Gantai

Tsubasa Hotaru

Es ist nur erdacht,
mein Rufen, meine Macht,
Ein Herz das nichts versteht und all die Redlichkeit vollkomm verdreht.
Die Traumwelt voller trug,
ist mir nicht genug,
Denn mein Augenlicht, sieht nur diese Welt die Hass entspricht



Der/Die Suchende:
Das Board

Name des Gesuchten:
Tsubasa Hotaru

Land / Dorf:
Hi-No-Kuni, Konohagakure

Alter:
18 Jahre

Beruf:
Shinobi

Shinobiinformationen:
(In)offizieller Missing-Nin

Ihm ist ein Sharingan Auge eingepflanzt worden. Von wem es stammt weiß er nicht. Er wurde gewaltsam dazu gebracht mit dem Auge umzugehen. So beherrscht er die üblichen Fähigkeiten, wie Jutsu kopieren, Angriffe voraussehen oder Lippen lesen.
Die Augenklappe trägt er nicht nur um den Chakraverbrauch zu stoppen, sondern auch weil er nicht beide Augen koordinieren kann. Sein rechtes Auge sieht die Welt ganz normal, nur sein linkes das Chakra.

Auch der Rest seines Körpers verarbeitete die Zeit nicht spurlos. Seine Schmerzempfindlichkeit beträgt nur noch 5 Prozent. Er würde das Messer in seinem Herz erst bemerken wenn es mit Salz bestreut ist. Tsubasa ist nicht glücklich damit, denn es nimmt ihm die Menschlichkeit Schmerzen als etwas normales hinzunehmen.
Auch gegen Gift ist er resistenter als andere, was nicht heißt es zeigt gar keine Wirkung. Dasselbe gilt jedoch auch für Medikamente. Die schlagen bei ihm kaum noch an.

Charakter:

Ihn machte schon immer eine ruhige Persönlichkeit aus. Tsubasa ist jemand der so gut wie nie laut wird. Früher konnte man ihm Angst und Panik noch ansehen. Er war jemand der sich schnell einschüchtern ließ. Heute behält er auch in ungünstigen Situationen einen kühlen Kopf. Er trägt eine Maske, nicht nur physisch. Er hat gelernt seine Gefühle vor anderen zu verstecken. So erscheint er äußerlich kalt und distanziert und sogar unschuldige können glauben er würde sie jederzeit im Stich lassen. Doch in seinem inneren steckt immer noch ein guter Kern. Er versucht unbeteiligte aus brenzligen Situationen zuerst rauszubekommen. Er bietet seine Hilfe ohne Hintergedanken an. In den Rücken zu fallen ist gewiss nicht seine Art. Die Loyalität zu seiner Heimat kann durch nichts erschüttert werden. Bevor er Geheimnisse verrät würde er eher sterben. Was das angeht hängt er nicht an seinem Leben. Er geht keine sinnlosen Gefahren ein, aber er würde sich auch nicht wichtiger als andere sehen. Er lebt einfach solange weiter wie er mit seinem Weg kommt. Sollte es Morgen zu Ende sein, dann akzeptiert er das.

Avatar:
Ken Kaneki - Tokyo Ghoul

Sonstiges:

Ein Steckbrief ist bereits vorhanden


Zum Board


Eckdaten


Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH