Gegen Bilderklau - Das Original (http://www.gegen-bilderklau.net/index.php)
- Design, Website, Copyright (http://www.gegen-bilderklau.net/board.php?boardid=80)
-- Fragen zum Copyright (http://www.gegen-bilderklau.net/board.php?boardid=28)
--- Kino.to (http://www.gegen-bilderklau.net/thread.php?threadid=144604)


Geschrieben von Beccy am 03.01.2009 um 13:39:

 

du willst also bei solchen leuten bezahlen und ihnen damit das geld verschaffen was sie eigentlich nicht verdient haben?
so wird es bestimmt auch nicht besser

naja ich halt mich da jetzt raus. wer mehr darüber erfahren will, schickt mir bitte ne pn.



Geschrieben von Dreamless am 03.01.2009 um 13:43:

 

1. Es steht auf der Seite das es was kostet
2. Da dann falsche Angaben machen stellt eine Betrugsabsicht dar
3. Der Download des Clients stellt einen Rechtsgültigen Vertrag dar, dann nicht zu zahlen ist ebenfalls Betrug, ihr habt die angebotene Leistung ja in Anspruch genommen...

Wenn ihr Pech habt kommt also entweder wegen falscher Angaben eine Anzeige wegen Betrugs auf euch zu, oder wegen der nicht gezahlten Kosten steht irgendwann der Gerichtsvollzieher auf der Matte... Und das kann unter Umständen auch mal ein bis zwei Jahre dauern... Und minderjährig sein hilft da auch nicht, Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich, ab 14 seid ihr Strafmündig.



Geschrieben von Dreamless am 03.01.2009 um 14:38:

 

Siehe PN.

Btw: Die Kosten treten erst bei Download auf, nicht gleich bei Anmeldung.



Geschrieben von Fidi'lein am 03.01.2009 um 15:29:

 

Ich hab al im TV gesehen das man bei I.Net Seiten immer die Setie GANZ durchlesen.
Weil wenn das eine kostenpflichtige Seite ist, dürfen die Kosten nicht NUR in den ABG's stehen, sondern auch auf der Titelseite. Leider ist das nicht immer so.
Wie bei Nachbarschaft24. Ich habe mich da angemeldet, so aus stuss, und dann nach 2 Wochen kam eine Rechnung per Mail.
Nach dem TV & d´nach dem I.Net, sind Rechnungen per E-Mail illegal.
Wie gesagt, sprecht mit euren Eltern darüber, auch wenn es Ärger gibt, ein Rechtsanwalt einschalten & schon ist die Sache gegessen.
Hat bei mir auch geholfen Augenzwinkern



Geschrieben von Dreamless am 03.01.2009 um 18:46:

 

Zitat:
Original von Fidi'lein

Nach dem TV & d´nach dem I.Net, sind Rechnungen per E-Mail illegal.
Wie gesagt, sprecht mit euren Eltern darüber, auch wenn es Ärger gibt, ein Rechtsanwalt einschalten & schon ist die Sache gegessen.
Hat bei mir auch geholfen Augenzwinkern


Herzlichen Glückwunsch, damit sind die Hälfte aller derzeit aktiven Internetanbieter, Webhoster und Mobilfunkbetreiber illegal...



Geschrieben von Tequila am 04.01.2009 um 17:24:

 

Zitat:
Original von Beccy
du willst also bei solchen leuten bezahlen und ihnen damit das geld verschaffen was sie eigentlich nicht verdient haben?
so wird es bestimmt auch nicht besser

naja ich halt mich da jetzt raus. wer mehr darüber erfahren will, schickt mir bitte ne pn.

Hab ich doch nie behauptet. Es geht lediglich darum, dass man nicht absichtlich falsche Daten eingeben und sich auch nicht totstellen sollte. Das ist der Falsche weg. Eher muss man versuchen dagegen vorzugehen Augen rollen

Und wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, wie ihr euch unter Umständen strafbar machen könnt und wie ihr die Sache vollkommen falsch angeht, dann schickt ihr eine PN! smile



Geschrieben von Beccy am 04.01.2009 um 17:42:

 

hey,

also ich hab jetzt nochmal im internet recheriert
das Forum bei sat 1 gibt es leider nicht mehr
deshalb hab ich was anderes gesucht und gefunden
vielleicht hilft dass ja den geschädigten Leuten weiter
ist auch sehr umfassend gestaltet

Computerbetrug.de


Lieben Gruß



Geschrieben von Joi am 05.01.2009 um 23:11:

 

Ich habe mich auch mal auf einer Seite NICHT angemeldet nur was geklickt 2Wochen später per POSt eine Nahcricht gekommen ich soll 60e zaheln meine Mutter hat denen dan zurückgeschrieben die uns und seit etwa 2monaten schreiben die usn nicht mehr und wir hoffen alle das die usn nicht mehr shcicken obwohlh ich da nur einen test gemahct habe und mich nicht angemeldet habe das besste wäre wirklich zu euren eltern gehen und des denen nicht verheimlichen irgendwannd kriegen die das raus und es gibt mehr ärger als wenn ihr es versteckt und hemlich bezahlt....



Geschrieben von *mea am 06.01.2009 um 03:05:

 

hac, ich selbst kuk auch das ein oder andere mal bei Kino.to Filmchen an. Aber ich würde mich da nie anmelden. Vorallem wir bekommen auch mal des öffteren so Sachen vonwegen, wir hätten da was runtergeladen, wo dann zb. meinen Namen trägt &ich angeblich mich im Alter von 43 angemeldet hätte, etc.
Genau wie du schreibst, es sind die meinsten Fangseiten, da steht dick & fett, kostenlos && ganz ganz klein, unten steht dann, nach anmeldung oder testen der Ware müssen xx € bezahlt werden. So verdienen manche Leute ihr Geld & sowas ist allerdings rechtlich nicht gestattet. Kamen als mal Berichte drüber.
& soll ich euch mal was sagen?
Genau wie bei dir Joi, war es wieder mal nur Fangerei & die Leute, die dadurch Angst bekommen gedroht zu bekommen, sie müssen Geld bezahlen machen das auch noch. Nur die, die es ihrem Anwald übergeben, sich mit den angeblichen 'Firmen' in kontakt setzten merken, dass es diese angeblichen Firmen garnicht gibt.. etc.
Ganzschön hinterhältig sowas..



Geschrieben von lea' am 25.01.2009 um 14:34:

 

-



Geschrieben von Bayer04 am 28.03.2009 um 20:48:

  RE: Kino.to

Und jetzt nochmal für die ganz Doofen.
Wenn ich die Videos bzw Filme angucken tue,ohne iwas anzuklicken und der das direkt spielt,ist das nid illegal oder?
Und wenn ich ausversehen auf ne seite komme,wo der sagt dass ich das und das anklicken soll zum downloaden aber einfach die seite schließe,krieg ich auch keine Rechnung oder?
ich rall dass alles nid so...



Geschrieben von Kathrin am 30.03.2009 um 11:58:

 

Zitat:
Original von Tíreth
Zitat:
,wo der sagt dass ich das und das anklicken soll zum downloaden aber einfach die seite schließe,krieg ich auch keine Rechnung oder?

Wenn du nichts anklickst, was kostenpflichtig ist ( zb.: "Hier klicken zum Download" ).
Alle die hier bisher eine Rechnung bekommen haben, haben eine Adresse angegeben weil sie ein Formular ausfüllen mussten.



...du lädst den film immer mindestens in die cache. Ich wär da vorsichtig Augenzwinkern



Geschrieben von Sheyna am 30.03.2009 um 15:39:

 

Zitat:
Original von Kathrin
Zitat:
Original von Tíreth
Zitat:
,wo der sagt dass ich das und das anklicken soll zum downloaden aber einfach die seite schließe,krieg ich auch keine Rechnung oder?

Wenn du nichts anklickst, was kostenpflichtig ist ( zb.: "Hier klicken zum Download" ).
Alle die hier bisher eine Rechnung bekommen haben, haben eine Adresse angegeben weil sie ein Formular ausfüllen mussten.



...du lädst den film immer mindestens in die cache. Ich wär da vorsichtig Augenzwinkern


Bei dem Zitierten geht es allerdings um den Download von Programmen und die in diesem Fall anstehenden Kosten, wenn man es wirklich downloadet und eine Adresse eingibt.



Geschrieben von Rumpel am 30.03.2009 um 19:48:

 

Zitat:
Original von Joi
Ich habe mich auch mal auf einer Seite NICHT angemeldet nur was geklickt 2Wochen später per POSt eine Nahcricht gekommen ich soll 60e zaheln meine Mutter hat denen dan zurückgeschrieben die uns und seit etwa 2monaten schreiben die usn nicht mehr und wir hoffen alle das die usn nicht mehr shcicken obwohlh ich da nur einen test gemahct habe und mich nicht angemeldet habe das besste wäre wirklich zu euren eltern gehen und des denen nicht verheimlichen irgendwannd kriegen die das raus und es gibt mehr ärger als wenn ihr es versteckt und hemlich bezahlt....


Das 'Problem' hatte mein Freund auch...und diese komische 'Agentur' gabs gar nicht. Die Telefonnummer ging nicht etc. und unter der Adresse gabs diese Agentur auch gar nicht.
Haben ziemlich oft geschrieben, es wurde immer mehr Geld und es wurde auch mit dem Anwalt gedroht...
Bloß nicht bezahlen!!! Das ist echt nur abzocke...!!!
Und sowieso nicht solche komischen Test´s machen.

Seit einigen Monaten melden die sich auch nicht mehr...



Geschrieben von Shadowgirl am 06.02.2010 um 17:31:

 

Zitat:
Original von Dreamless
oder wegen der nicht gezahlten Kosten steht irgendwann der Gerichtsvollzieher auf der Matte... Und das kann unter Umständen auch mal ein bis zwei Jahre dauern...


Und in diesen ein bis zwei Jahren (nicht titulierte Forderungen verjähren übrigens erst nach 3 Jahren) kommt VOR dem Gerichtsvollzieher ein Vollstreckungsbescheid. und VOR dem VB kommt ein Mahnbescheid. Und wenn die Forderung unberechtigt ist, kann man dem Mahnbescheid widersprechen, wenn sie berechtigt ist, zahlen.
Der Gerichtsvollzieher kommt erst zum Schluss Augenzwinkern


Zum Thema ansich: Ich halte mich von solchen Seiten grundsätzlich fern - dann lieber DVD's aus der Bücherei oder Videothek holen, aber auf der sicheren Seite sein Augenzwinkern



Geschrieben von Tequila am 07.02.2010 um 16:13:

 

Den DivX-Player auf dem PC zu haben ist ja sowieso nicht illegal, sondern nur das ansehen der Videos auf kino.to. Und die Tatsache, dass die Wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden bei kino.to recht gering ist, macht es trotzdem nicht legal...



Geschrieben von anna. am 20.06.2010 um 00:37:

 

Zitat:
Original von Tíreth
Entschuldigt, dass ich diesen Thread nochmal hochhole, aber:

http://www.focus.de/digital/internet/tid-13838/raubkopierer-kino-to-statt-kino_aid_380416.html

Zitat:
Das Schmarotzen via Stream ist zudem völlig legal. Gesetzlich verboten ist nur die Verbreitung von rechtswidrig hergestellten Kopien urheberrechtlich geschützter Werke, nicht das Konsumieren“, erläutert der Rechtsanwalt und Experte für Urheberrecht Christian Solmecke. Auch wenn dem Nutzer klar sein dürfte, dass ein aktueller Kinofilm auf Kino.to nur illegal mitgeschnitten sein kann, macht er sich durch dessen Anschauen hierzulande nicht strafbar.


Was denn jetzt? Ich dachte, das Anschauen von Videos bei Kino.to ist illegal?

scheins nicht. ein hoch auf kino.to. freuen wir uns einfach. =D



Geschrieben von -NiNa- am 20.06.2010 um 09:45:

 

Zitat:
Original von .anna <3
Zitat:
Original von Tíreth
Entschuldigt, dass ich diesen Thread nochmal hochhole, aber:

http://www.focus.de/digital/internet/tid-13838/raubkopierer-kino-to-statt-kino_aid_380416.html

Zitat:
Das Schmarotzen via Stream ist zudem völlig legal. Gesetzlich verboten ist nur die Verbreitung von rechtswidrig hergestellten Kopien urheberrechtlich geschützter Werke, nicht das Konsumieren“, erläutert der Rechtsanwalt und Experte für Urheberrecht Christian Solmecke. Auch wenn dem Nutzer klar sein dürfte, dass ein aktueller Kinofilm auf Kino.to nur illegal mitgeschnitten sein kann, macht er sich durch dessen Anschauen hierzulande nicht strafbar.


Was denn jetzt? Ich dachte, das Anschauen von Videos bei Kino.to ist illegal?

scheins nicht. ein hoch auf kino.to. freuen wir uns einfach. =D


Anschauen ist legal. In der Schweiz wäre ein download sogar legal - weil graue Lücke in unserem Gesetzbuch.



Geschrieben von teenieboecky am 20.06.2010 um 11:45:

 

Zitat:
Original von .anna <3
Zitat:
Original von Tíreth
Entschuldigt, dass ich diesen Thread nochmal hochhole, aber:

http://www.focus.de/digital/internet/tid-13838/raubkopierer-kino-to-statt-kino_aid_380416.html

Zitat:
Das Schmarotzen via Stream ist zudem völlig legal. Gesetzlich verboten ist nur die Verbreitung von rechtswidrig hergestellten Kopien urheberrechtlich geschützter Werke, nicht das Konsumieren“, erläutert der Rechtsanwalt und Experte für Urheberrecht Christian Solmecke. Auch wenn dem Nutzer klar sein dürfte, dass ein aktueller Kinofilm auf Kino.to nur illegal mitgeschnitten sein kann, macht er sich durch dessen Anschauen hierzulande nicht strafbar.


Was denn jetzt? Ich dachte, das Anschauen von Videos bei Kino.to ist illegal?

scheins nicht. ein hoch auf kino.to. freuen wir uns einfach. =D

Wuhu. =D



Geschrieben von SKiPPi am 27.11.2010 um 12:57:

 

der thread ist zwar schon ein bisschen älter, aber wenn das wirklich legal sein sollte, dann feier ich mich so! großes Grinsen


Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH