Gegen Bilderklau - Das Original

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Statistik Chat Karte Zur Startseite

Gegen Bilderklau - Das Original » Prosa, Epik, Kunst » Schreibecke » Buch- & Autorenbesprechungen » Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
heartbeat heartbeat ist weiblich
forever yours


images/avatars/avatar-54467.jpg

Dabei seit: 12.08.2007
Beiträge: 2.362
Herkunft: . . .

Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kennt es einer von euch? Augenzwinkern

Ich les es gerade. Noch ist es nicht mein Lieblingsbuch, aber schlecht ist es auch nicht.


Amazon - hier steht immer alles Nötige.^^

__________________

everything changes

31.07.2009 23:39 heartbeat ist offline E-Mail an heartbeat senden Beiträge von heartbeat suchen Nehmen Sie heartbeat in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie heartbeat in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von heartbeat anzeigen
****Amy**** ****Amy**** ist weiblich
Wemper


images/avatars/avatar-54203.png

Dabei seit: 28.05.2007
Beiträge: 2.265
Herkunft: Weser Ems

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey,

ich habe das Buch ende Juni zum Geburtstag bekommen. Habe es auch schon gelesen und durch.
Meine Meinung: Ein tolles Buch. Teilweis etwas erschrecken aber ich habe es gern gelesen. Lese es nun ein zweites Mal, da ich das Buch in der Schule, im Deutschunterricht präsentieren möchte.

Als ich es das erste Mal gelesn hab, habe ich zwischen durch das Buch weg gelegt um nachzudenken was dort überhaupt passiert ist und habe erst Tage später weitergelesen. Es ist einfach eine tolle Story.

__________________

03.10.2009 20:57 ****Amy**** ist offline E-Mail an ****Amy**** senden Homepage von ****Amy**** Beiträge von ****Amy**** suchen Nehmen Sie ****Amy**** in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ****Amy**** in Ihre Kontaktliste ein
Lauri Lauri ist weiblich
herzchenaugen()


images/avatars/avatar-52496.png

Dabei seit: 21.05.2005
Beiträge: 5.603
Herkunft: Essen
Name: Laura

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab letztes Schuljahr über das Buch ein Referat in Englisch gehalten und muss sagen, dass es wirklich spitze war. Der Schreibstil von Jay Asher hat mich total angesprochen und die Geschichte war nicht zu einfach, aber auch nicht zu schwer zu verstehen.

Fands zwar etwas seltsam, irgendwie waren ihre "Gründe" so...nichtig. Also nichts wo ich wirklich sagen würde "Ja, das wäre auch einer meiner Gründe" oder so. Natürlich waren da echt krasse Sachen dabei zum Ende hin, aber hm...

Kann ich jedenfalls nur weiterempfehlen smile

__________________


Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Albert Einstein.



06.10.2009 14:44 Lauri ist offline E-Mail an Lauri senden Beiträge von Lauri suchen Nehmen Sie Lauri in Ihre Freundesliste auf
*Emma *Emma ist weiblich
ehemals B U B B L E G U M


images/avatars/avatar-52289.jpg

Dabei seit: 18.01.2009
Beiträge: 2.295
Herkunft: Baden Würrtemberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab auch vor ein paar monate gelesen, ich fands total genial, mir gefällt die Geschichte total gut, und Jay Asher hat nen tollen schreibstil
06.10.2009 15:33 *Emma ist offline Beiträge von *Emma suchen Nehmen Sie *Emma in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie *Emma in Ihre Kontaktliste ein
VanillaSkyHorse VanillaSkyHorse ist weiblich
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯


images/avatars/avatar-47354.png

Dabei seit: 15.10.2005
Beiträge: 6.085
Herkunft: Dinslaken

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe es auf Englisch angefangen und bin nach 3 Kapiteln fast eingeschlafen, sodass ich aufgehört habe.
Vielleicht irgendwann nochmal auf Deutsch, weil ja eher die Mitte bis Ende gut sein soll, aber naja, mich hat es nicht angesprochen...

__________________

06.10.2009 16:52 VanillaSkyHorse ist offline E-Mail an VanillaSkyHorse senden Beiträge von VanillaSkyHorse suchen Nehmen Sie VanillaSkyHorse in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie VanillaSkyHorse in Ihre Kontaktliste ein
roxyfan roxyfan ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-15502.gif

Dabei seit: 31.12.2006
Beiträge: 319

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe es auch vor einigen Wochen gelesen
Das Buch ist fuer mich persoenlich sehr ansprechend und man versetzt sich gut in die Rolle des Maedchens
War direkt in einem Zug durch
Ich kanns nur weiterempfehlen Freude

__________________


06.10.2009 17:34 roxyfan ist offline E-Mail an roxyfan senden Beiträge von roxyfan suchen Nehmen Sie roxyfan in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie roxyfan in Ihre Kontaktliste ein
Yelanha Yelanha ist weiblich
So still.


images/avatars/avatar-53432.jpg

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 2.877

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lauri
Hab letztes Schuljahr über das Buch ein Referat in Englisch gehalten und muss sagen, dass es wirklich spitze war. Der Schreibstil von Jay Asher hat mich total angesprochen und die Geschichte war nicht zu einfach, aber auch nicht zu schwer zu verstehen.

Fands zwar etwas seltsam, irgendwie waren ihre "Gründe" so...nichtig. Also nichts wo ich wirklich sagen würde "Ja, das wäre auch einer meiner Gründe" oder so. Natürlich waren da echt krasse Sachen dabei zum Ende hin, aber hm...

Kann ich jedenfalls nur weiterempfehlen smile


Ich glaube, dass es häufig so ist, dass einem Außenstehenden die Gründe so nichtig erscheinen, aber man muss immer bedenken, dass für die Person eine Welt zusammenbricht -oder sie es sich zumindest einbildet. Das ist ja auch quasi das 'Gefährliche' an Suizidgefährdeten, eben dass man nicht ahnt, dass so Kleinigkeiten sie schon heftigst ins Wanken bringen!

Ich hab mir das Buch vor einiger Zeit gekauft, weil es in der Buchempfehlung von Einslive war -und ich hab es innerhalb von einem Tag aufgesaugt. (:
Danach habe ich mich erstmal hingesetzt und nachgedacht, hab versucht mich in Hanna´s Lage zu versetzen usw. Danach hab ich das Buch noch einmal gelesen, viel intensiver und aufmerksamer. Seitdem achte ich auf jede Kleinigkeit bei meinen Freunden, echt übel!

__________________
Grinsekatze.
Nur so. Weil´s Spaß macht.

07.10.2009 06:57 Yelanha ist offline E-Mail an Yelanha senden Beiträge von Yelanha suchen Nehmen Sie Yelanha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Yelanha in Ihre Kontaktliste ein
Ramona155 Ramona155 ist weiblich
Ramona155


images/avatars/avatar-15559.gif

Dabei seit: 18.07.2009
Beiträge: 56
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab dieses Buch zum Geburtstag bekommen und kann mich eigentlich nur anschließen, die Story ist genial und der Schreibstil auch^^
...auch wenn ich es zum Ende hin schon etwas ...... heftig fand das er sie hat gehen lassen obwohl sie ihm quasi gesagt hat das sie sich umbringen will
16.10.2009 12:26 Ramona155 ist offline E-Mail an Ramona155 senden Homepage von Ramona155 Beiträge von Ramona155 suchen Nehmen Sie Ramona155 in Ihre Freundesliste auf
Jennalein Jennalein ist weiblich
Bis zum Ende bin ich für euch Da. <3


images/avatars/avatar-48337.jpg

Dabei seit: 29.07.2007
Beiträge: 1.020
Herkunft: Essen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab das Original ( das Englische ) gelesen. An manchen Stellen wirklich ... krank :'D Aber auch total packend, wie ich fand. ich konnte das Buch nicht beiseite legen großes Grinsen
28.11.2009 18:42 Jennalein ist offline E-Mail an Jennalein senden Beiträge von Jennalein suchen Nehmen Sie Jennalein in Ihre Freundesliste auf
Starling Starling ist weiblich
<3


images/avatars/avatar-53536.jpg

Dabei seit: 10.02.2005
Beiträge: 2.121
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kram es jetzte mal hoch. großes Grinsen

Hab mir das Hörbuch aus der Bücherrei ausgeliehen und ich muss sagen: WOW. Mir hat es total gefallen. Kann das Hörbuch echt NUR EMPFEHLEN. Es ist sooooo gut!!!

Fand die ganze Story passend und echt klasse beschrieben. Man kann sich genau denken, das alles zusammenhängt usw. Man erkennt ihre Gründe finde ich ziemlich gut und ich konnte es irgentwie..nachvollziehen.

Das einzige, was mich echt immernoch total beschäftigt ist das Ende. Ich verstehs irgentwie nicht ganz, echt nicht. Ich werde mir mal das Buch schnappen und das ende nochmal genaustens lesen..

__________________
"There are just so many things I want to tell you that I don't even know where to begin.
Why can't be there a way to tell someone how i feel in a single sentence?" Herz

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Starling: 17.01.2010 19:36.

17.01.2010 19:34 Starling ist offline Beiträge von Starling suchen Nehmen Sie Starling in Ihre Freundesliste auf
Alessa
ehemals Ivy-Máire


images/avatars/avatar-49402.jpg

Dabei seit: 01.02.2009
Beiträge: 473
Herkunft: Braunschweig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen, und muss sagen, ich war echt enttäuscht.
Ich hatte mir irgendwie mehr erwartet, keine Ahnung was genau, aber irgendwie war es so ... naja, auf jeden Fall hat es mich nicht wirklich bewegt. Ich konnte zwar ihre Gründe nachvollziehen, aber trotzdem.

__________________


18.01.2010 21:09 Alessa ist offline E-Mail an Alessa senden Beiträge von Alessa suchen Nehmen Sie Alessa in Ihre Freundesliste auf
Sam* Sam* ist weiblich
ehemals .Tropicana.


images/avatars/avatar-52647.png

Dabei seit: 18.02.2006
Beiträge: 4.323
Name: Jenny, Tropi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das hörbuch *__*
ich habe es geliebt!
19.01.2010 01:11 Sam* ist offline Beiträge von Sam* suchen Nehmen Sie Sam* in Ihre Freundesliste auf
Herodius Herodius ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-48222.png

Dabei seit: 29.09.2008
Beiträge: 355
Herkunft: Baselland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Buch war zwar toll geschrieben. Aber ich habe es nur gelesen, weil ich wissen wollte, was ihre Gründe wären. Kein Buch, dass ich ein zweites Mal lesen könnte. Einfach nur, weil ich es gelesen habe,weil ich wissen wollte, ob jetzt was nachvollziehbares kommt.

Ich kann gar nicht verstehen, dass man das Buch ernsthaft gut finden kann, ohne das jetzt böse zu meinen. Ich meine, ihre Gründe waren nicht nachvollziehbar... Auch wenn ich zugeben muss, dass ich bei meinen Freunden auch extrem drauf geachtet habe, sie nicht zu verletzen. Klar, hatte Hannah schon ein paar Gründe aber keiner richtig plausibel... Klar, hat sie recht viel mitgemacht aber das sind irgendwie... bis auf ein paar, doch eigentlich Alltagssachen. Jeder wird irgendwann mal vielleicht ein bisschen gemobbt... Zumindest sehe ich das bei praktisch jedem. Bei manchen weniger schlimm, bei manchen mehr. Und Hannah hat ja wirklich nichts gemacht, um es zu ändern... Ich meine, sie hat sich praktisch nach den ersten paar Kleinigkeiten so wahnsinnig zurückgezogen und hat den andern nicht mal die Chance gegeben, ihr zu helfen.

Sicher kein schlechtes Buch aber mehr als einmal mag und werde ich es nicht lesen. Dafür ist es mir schlichtweg nicht packend genug, auch wenn der Stil des Autors sehr gut ist.


LG,
Herodius

__________________
Sorry ich bin Snatsch, aber mein alter Account funktioniert nicht mehr und deshalb habe ich mir einen neuen gemacht, deshalb nicht wundern...

Klick hier!

klicken!

Icon von Lulu_16
19.01.2010 11:16 Herodius ist offline Homepage von Herodius Beiträge von Herodius suchen Nehmen Sie Herodius in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Herodius anzeigen
Starling Starling ist weiblich
<3


images/avatars/avatar-53536.jpg

Dabei seit: 10.02.2005
Beiträge: 2.121
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mhm.
Ich konnte ihre Gründe schon sehr gut verstehen.
Vllt. liegts auch nur daran, das ich damals in dem selben Mist saß. Keine Ahnung. Ich kanns einfach nachvollziehen.

__________________
"There are just so many things I want to tell you that I don't even know where to begin.
Why can't be there a way to tell someone how i feel in a single sentence?" Herz

26.01.2010 18:36 Starling ist offline Beiträge von Starling suchen Nehmen Sie Starling in Ihre Freundesliste auf
Linkenfels
Mitglied


images/avatars/avatar-54705.png

Dabei seit: 26.08.2006
Beiträge: 2.992

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fand es... gut. Ja, ich denke, dass es das ziemlich gut trift. Ich fand das Buch gut. Ich konnte es nicht bei Seite legen, habe es entsprechend schnell gelesen. In meinem Fall lag das nicht daran, dass ich ihre Beweggründe erfahren wollte, aber das liegt auch an meiner Meinung zu Selbstmord. Ich finde, dass man das nicht rechtfertigen kann, und vor allem finde ich es nicht okay, andere Menschen da mit reinzuziehen. Irgendwie geht es nämlich immer weiter. Wie dem auch sei. Was mich einfach angesprochen hat, war neben dem flüssigen Erzählstil vor allem die Position des Erzählers. Weil er Hannah mal den Wind aus den Segeln genommen hat. Und weil das Ende irgendwie eines dieser Enden war, die etwas im Kopf bewegen. Gründe für einen Selbstmord sind für mich nie nachvollziehbar, also habe ich danach nicht gesucht. Mir ging es viel mehr um die Reaktionen der betroffenen Personen auf die Kassetten, und die waren, wie ich finde, sehr gelungen und nachvollziehbar eingeworfen. Also, ja. Gutes Buch, und eventuell werde ich es auch mal wieder lesen. Bei Zeiten. smile
26.01.2010 20:01 Linkenfels ist offline E-Mail an Linkenfels senden Beiträge von Linkenfels suchen Nehmen Sie Linkenfels in Ihre Freundesliste auf
cerisement
Mitglied


images/avatars/avatar-53715.png

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 1.561

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

-

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cerisement: 19.07.2016 17:04.

14.02.2010 15:37 cerisement ist offline E-Mail an cerisement senden Beiträge von cerisement suchen Nehmen Sie cerisement in Ihre Freundesliste auf
Mcpi Mcpi ist weiblich
Life is Life


images/avatars/avatar-15505.gif

Dabei seit: 07.07.2008
Beiträge: 367
Herkunft: Reichenbach/OL

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habs mir letzte Woche gekauft und dann gleich angefangen am nächsten tag war ich fertig...
ich fand es einfach klasse der erzählstil fließend und interessant und für mich war es als würde ich Hannahs Stimme selbst hören. Es war also für mich unheimlich lebendig. Ihre Gründe kann ich teilweise nachvollziehen teilweise, aber auch nicht was daran liegen könnte das mir einige Dingwe sehr bekannt vorkommen. Das Ende finde ich persänlich sehr toll, denn ich liebe solche offenen Enden und ich brauchte auch erstmal ungefähr ne halbe Stunde um zu begreifen was das sollte soch am Ende war es eben nachvollziehbar.
Also meiner Meinung nach ein echt gutes Buch zum weiteremfehlen.
09.03.2010 11:22 Mcpi ist offline E-Mail an Mcpi senden Beiträge von Mcpi suchen Nehmen Sie Mcpi in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mcpi in Ihre Kontaktliste ein
JuleMagPonys JuleMagPonys ist weiblich
ehemalig miss_millhouse


images/avatars/avatar-53190.jpg

Dabei seit: 08.06.2007
Beiträge: 474
Herkunft: Saarland
Name: Jule

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich hab für das buch auch nicht lange gebraucht, 3 Tage oder so

hab von vielen die sich mit dem thema noch nie beschäftigt haben sie fänden das Buch richtig heftig. Ich persöhnlich fand es alles andere als heftig, es wirkte (in meinen Augen) so als ob der Autor sich garnicht mit dem Thema befasst hätte und einfach drauf los geschrieben hat. Das Ende finde ich ziemlich abgehackt so als hätte er einfach keine Lust mehr. Trotzdem war das Buch schön zu lesen.

__________________
Lalala.
24.06.2010 20:57 JuleMagPonys ist offline E-Mail an JuleMagPonys senden Homepage von JuleMagPonys Beiträge von JuleMagPonys suchen Nehmen Sie JuleMagPonys in Ihre Freundesliste auf
teenieboecky
safety & peace


images/avatars/avatar-54668.jpg

Dabei seit: 27.01.2008
Beiträge: 4.780
Herkunft: NRW
Name: Rouk

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab es gefressen, wirklich. An einem Stück durchgelesen. smile
Und ich fand es SO GUT. Eines meiner Lieblingsbücher. Nur er tat mir ein wenig leid, irgendwie. o.o

__________________

nothing is true
everything is permitted

25.06.2010 12:58 teenieboecky ist offline E-Mail an teenieboecky senden Beiträge von teenieboecky suchen Nehmen Sie teenieboecky in Ihre Freundesliste auf
Yelanha Yelanha ist weiblich
So still.


images/avatars/avatar-53432.jpg

Dabei seit: 07.09.2006
Beiträge: 2.877

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Herodius
Das Buch war zwar toll geschrieben. Aber ich habe es nur gelesen, weil ich wissen wollte, was ihre Gründe wären. Kein Buch, dass ich ein zweites Mal lesen könnte. Einfach nur, weil ich es gelesen habe,weil ich wissen wollte, ob jetzt was nachvollziehbares kommt.

Ich kann gar nicht verstehen, dass man das Buch ernsthaft gut finden kann, ohne das jetzt böse zu meinen. Ich meine, ihre Gründe waren nicht nachvollziehbar... Auch wenn ich zugeben muss, dass ich bei meinen Freunden auch extrem drauf geachtet habe, sie nicht zu verletzen. Klar, hatte Hannah schon ein paar Gründe aber keiner richtig plausibel... Klar, hat sie recht viel mitgemacht aber das sind irgendwie... bis auf ein paar, doch eigentlich Alltagssachen. Jeder wird irgendwann mal vielleicht ein bisschen gemobbt... Zumindest sehe ich das bei praktisch jedem. Bei manchen weniger schlimm, bei manchen mehr. Und Hannah hat ja wirklich nichts gemacht, um es zu ändern... Ich meine, sie hat sich praktisch nach den ersten paar Kleinigkeiten so wahnsinnig zurückgezogen und hat den andern nicht mal die Chance gegeben, ihr zu helfen.

Sicher kein schlechtes Buch aber mehr als einmal mag und werde ich es nicht lesen. Dafür ist es mir schlichtweg nicht packend genug, auch wenn der Stil des Autors sehr gut ist.


LG,
Herodius


Vielleicht klingt es für dich so unglaublich, weil du noch keine Depressionen hattest, ich meine so Richtige. Bei mir selbst wurde eine 'mittelschwere' diagnostiziert, aber das tut hier nix zur Sache. Ich weiß, wie es ist, wenn man das Gefühl hat, man wird nirgends akzeptiert und wenn dann auch noch kleine Alltagsprobleme dazu kommen und alles zu einem riesigen Berg wächst, denkt man eben an Selbstmord. Es gibt zwei Wege: Flucht oder Kampf. Hannah hat sich in dem Moment ihrer Depression und ihrer Verzweiflung für die Flucht in den Tod entschieden. Wie bereits gesagt, für einen Suizidgefährdeten bedeuten Kleinigkeiten die Welt und ich habe mich selbst nach den ersten 'Kleinigkeiten' zurückgezogen, weil ich nicht wollte, dass irgendjemand etwas davon erfährt. Und später hatte ich dann nurnoch einen Hass auf´s Leben. Glücklicherweise hat mich der Gedanke an meine Familie vom Selbstmord abgehalten und mittlerweile kann ich das Ganze besser verstehen. Hoffe, das ändert deine Sicht vielleicht ein wenig.

__________________
Grinsekatze.
Nur so. Weil´s Spaß macht.

20.08.2010 14:59 Yelanha ist offline E-Mail an Yelanha senden Beiträge von Yelanha suchen Nehmen Sie Yelanha in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Yelanha in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gegen Bilderklau - Das Original » Prosa, Epik, Kunst » Schreibecke » Buch- & Autorenbesprechungen » Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH