Gegen Bilderklau - Das Original (http://www.gegen-bilderklau.net/index.php)
- Userzentrum (http://www.gegen-bilderklau.net/board.php?boardid=7)
-- Tiere & Pferdesport (http://www.gegen-bilderklau.net/board.php?boardid=46)
--- [T&P] Saftfutter - Was, wie oft und in welchen Mengen? (http://www.gegen-bilderklau.net/thread.php?threadid=179844)


Geschrieben von Jasmina am 28.04.2011 um 21:49:

 

Zitat:
Original von Monalisa§
Zitat:
Original von White Lisa
Zitat:
Original von Monalisa§
Ich habe mal von nem Futterexperten gehört, kiloweise Möhren sollen schädlich sein? Weiß leider nichts genaueres mehr..


Hmm, das dürfte abe rnicht. Meine Stute bekomtm jeden tag 1kg Möhren und ihr geht es blendend. Ich denke sie sind nicht gut, wenn sie schlecht sind oder man angeschimmeltew verfüttert, aber sonst?


Der Kerl meinte auf Dauer solle es schädlich sein, er sagte Möhren wurden ursprünglich von Züchtern zugefüttert, damit Stuten auch im Winter rossig werden und damit die Züchter so leichter Profit machen können. Das sollen Pferdehalter dann fast unwissend übernommen haben und auf Dauer kiloweise Möhren am Tag sollen schädlich sein, wegen dem Betacarotin.

dazu gibt es Hier auch etwas ganz interessantes ich denke beim Pferd wird es kaum anders sein.
Dieser Futterexperte meinte 1 bis 2 Möhren am Tag so als Belohnung wären Problemlos ok, aber Eimerweise ist es auf Dauer echt schädlich.
Dies hat mir echt sehr zu Denken gegeben und ich finde es echt schade dass die Menschen bei uns im Stall keine Ahnung von so etwas haben und sich nicht informieren. Zugegeben, hätte ich bei diesem Vortrag nicht dabeigesessen wüsste ich das jetzt auch nicht. Eigentlich müsste man immer Alles kritisch hinterfragen.

edit. wenn man mal bedenkt: 2Kg Möhren am Tag sind 14 kg in der Woche und 56 Kilogramm im Monat..


In deinem erwähnten Artikel kann ich jedoch nur herauslesen, dass isoliertes Beta-Carotin schädlich ist, also eine künstlich Erzeugte Vorstufe von Vitamin A (?) zumindest was künstliches, welches die Industrie einsetzt(e), da man meinte, es würde gegen Lungenkrebs helfen, dem aber nicht so ist.
So gesehen sind zuviele Karotten ja nicht schädlich, weil das Beta-Carotin nicht isoliert darin vorkommt.



Geschrieben von White Lisa am 28.04.2011 um 22:33:

 

So verstehe ich das auch Augenzwinkern



Geschrieben von Monalisa§ am 08.05.2011 um 17:26:

 

Zitat:
Original von Jasmina
Zitat:
Original von Monalisa§
Zitat:
Original von White Lisa
Zitat:
Original von Monalisa§
Ich habe mal von nem Futterexperten gehört, kiloweise Möhren sollen schädlich sein? Weiß leider nichts genaueres mehr..


Hmm, das dürfte abe rnicht. Meine Stute bekomtm jeden tag 1kg Möhren und ihr geht es blendend. Ich denke sie sind nicht gut, wenn sie schlecht sind oder man angeschimmeltew verfüttert, aber sonst?


Der Kerl meinte auf Dauer solle es schädlich sein, er sagte Möhren wurden ursprünglich von Züchtern zugefüttert, damit Stuten auch im Winter rossig werden und damit die Züchter so leichter Profit machen können. Das sollen Pferdehalter dann fast unwissend übernommen haben und auf Dauer kiloweise Möhren am Tag sollen schädlich sein, wegen dem Betacarotin.

dazu gibt es Hier auch etwas ganz interessantes ich denke beim Pferd wird es kaum anders sein.
Dieser Futterexperte meinte 1 bis 2 Möhren am Tag so als Belohnung wären Problemlos ok, aber Eimerweise ist es auf Dauer echt schädlich.
Dies hat mir echt sehr zu Denken gegeben und ich finde es echt schade dass die Menschen bei uns im Stall keine Ahnung von so etwas haben und sich nicht informieren. Zugegeben, hätte ich bei diesem Vortrag nicht dabeigesessen wüsste ich das jetzt auch nicht. Eigentlich müsste man immer Alles kritisch hinterfragen.

edit. wenn man mal bedenkt: 2Kg Möhren am Tag sind 14 kg in der Woche und 56 Kilogramm im Monat..


In deinem erwähnten Artikel kann ich jedoch nur herauslesen, dass isoliertes Beta-Carotin schädlich ist, also eine künstlich Erzeugte Vorstufe von Vitamin A (?) zumindest was künstliches, welches die Industrie einsetzt(e), da man meinte, es würde gegen Lungenkrebs helfen, dem aber nicht so ist.
So gesehen sind zuviele Karotten ja nicht schädlich, weil das Beta-Carotin nicht isoliert darin vorkommt.

Ja, kann sein, ich weiß nicht, das Alles hat mich ziemlich verunsichert :S



Geschrieben von Asteria am 21.05.2011 um 13:43:

 

Ich füttere tägl. ein paar Karotten (ca. 0,5-1kg)



Geschrieben von Nanni am 17.07.2014 um 20:55:

 

Meiner bekommt eigentlich fast täglich was zu seinem Kraftuftter, damit die handvoll Pellets nicht so wenig aussieht großes Grinsen großes Grinsen Meistens einen Apfel oder ein, zwei Karotten, ab und an auch mal eine Birne oder etwas Spezielleres, aber ich hab den Verdacht, dass es ihm sowieso egal ist, ob nun Apfel doer Birne - so wirkliche Vorlieben merkt man da jedenfalls nicht... großes Grinsen

Außerdem ist er im Sommer für ein paar Stunden am Tag aufs Gras.



Geschrieben von doku-blog am 22.07.2016 um 15:31:

 

Ich habe auch mal eine Frage zum Futter.

Es gibt ja auch so Pferdesnacks zu kaufen. Beispielsweise so was: http://www.mainzoo.de/PFERDE-SHOP/Pferdesnacks:::419.html
Wie sinnvoll ist so was und wie oft würdet ihr so was füttern? Habe mal eine Probe von dem "SAWApet Premium Kokosleckerli" bekommen und unsere Stute steht total drauf.

Freue mich auf Antworten. Ansonsten frage ich in zwei Wochen mal den TA.


Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH